Der Standort Reutlingen
Die Wendlerfabrik am Echazufer in Reutlingen

Die Geschichte der Firma Wendler geht auf das Jahr 1843 zurück, als Eberhard Friedrich Renz in Reutlingen für 4000 Gulden eine Leimsiederwerkstätte, ein Wohnhaus und ein Manggebäude kauft. Fünf Generationen lang arbeitet das Unternehmen als Produktionsbetrieb, seit 1976 verwaltet Gebrüder Wendler die Liegenschaften in Reutlingen, Pfullingen und Lomersheim.

Im Jahre 2000 entwickelte die Stadt Reutlingen einen Rahmenplan für die Reutlinger Oststadt. In diesem Rahmen hat Wendler mit der Sanierung des ehemaligen Verwaltungsgebäudes wesentlich zu dem langjährigen Projektplan beigetragen.

Die Renovierungsarbeiten konnten im Jahr 2008/2009 beendet werden und die neuen Räumlichkeiten stießen auf großes Interesse.

Das neue Erschließungskonzept mit einem repräsentativen Eingang mit alten und neuen Elementen führt in das ebenfalls sanierte 3. OG. Dort wurden durch ein dynamisches Raumkonzept Büroflächen geschaffen, die den Blick auf die Achalm und den Georgenberg bieten. Alle Flächen in dem stilvollen, modernen Ambiente ließen sich schnell vermieten und bieten heute eine kreative Mischung unterschiedlicher Unternehmen.

Neben dem Verwaltungsgebäude befinden sich auf dem Areal der Wendlerfabrik die ehemalige Färberei mit vielfältig nutzbaren Flächen und ein schmuckes Pförtnerhaus.


Besuchen Sie uns direkt vor Ort und machen sich selber ein Bild von der Wendlerfabrik.

Gebrüder Wendler Vermögensverwaltung GmbH & Co. KG - Albstraße 52 - 72764 Reutlingen    | Kontakt |    | Impressum |